🚼 Die besten Kinder- und Babyhochstühle

👨‍👩‍👧‍👦Von erfahrenen Eltern für werdende und frisch gebackene Eltern 👶 geschrieben.

​

So langsam neigt sich die Stillzeit dem Ende, denn dein Baby verlangt nach mehr und wird vom Stillen alleine nicht mehr wirklich satt. Es verlangt nach fester Nahrung und möchte mit am Tisch sitzen.

Damit du es nicht auf deinem Schoß halten musst, was auf die Dauer sehr anstrengend werden kann, haben sich kluge Köpfe den Hochstuhl einfallen lassen.

Preis:
26-199 €

Bewertet von:
Bewertung:
5
Bewertet am 14. April 2020
Zuletzt aktualisiert:14. April 2020

Fazit:

Einfache Hochstühle mit wenig Schnickschnack erledigen den Job, aber die teureren Varianten könnten sich über die Zeit bezahlt machen, vor allem wenn du mehrere Kinder planst.

Einige erstklassige Modelle sind besser dafür geeignet, mit dem Kind zu „wachsen“ und halten mehr aus.

Das Praktische an einem Hochstuhl: Er ist mehr als nur fĂĽrs Essen nĂĽtzlich.

Er bietet deinem Kind einen sicheren Ort, um mit neuen Geschmäckern und Konsistenzen zu experimentieren und macht es für dich einfacher, die Mahlzeiten zu kontrollieren – und anschließend sauberzumachen.

Aber das ist noch nicht alles: hier kann dein Baby spielen und am Geschehen teilhaben, während du in der Küche beschäftigt bist.

Hier erfährst du, welche Arten von HochstĂĽhlen es gibt, welche fĂĽr dich die beste Lösung ist und worauf du beim Kauf genau achten musst, damit es fĂĽr dich und dein Baby passt. 

1

✅ Wie wählst du jetzt aus der Masse an Produkten den richtigen Hochstuhl für dein Baby aus?

Mit der Flut von Babyprodukten heutzutage auf dem Markt ist es schwierig zu entscheiden, welchen Babyhochstuhl man kaufen sollte.

Es gibt dutzende - nein hunderte! - verschiedene Modelle und eine Menge Faktoren, die man berĂĽcksichtigen sollte - einschlieĂźlich Platz, Budget und zusätzlichen Extras. 

Zusammen mit all den anderen stressigen Dingen des Elternseins erscheint es anfangs unmöglich, die richtige Wahl zu treffen.

Dieser Ratgeber ist so aufgebaut, dass er dir die Wahl des richtigen Babyhochstuhls erleichtert.

Zuerst erklären wir wann und wozu man Hochstühle einsetzen kann. Als nächstes zeigen wir dir alle Arten von Hochstühlen mit ihren Funktionen.


2

âś… Es gibt diese Arten von HochstĂĽhlen

Einfache Metall- oder PlastikhochstĂĽhle

Wie du dir vielleicht denken kannst, sind diese Modelle recht einfach. Manche bestehen bloĂź aus geformtem Plastik mit angebrachten Sicherheitsgurten.

Andere hingegen haben ein wenig Polsterung auf dem Sitz. Manche haben Ablagen, andere nicht.

Vorteile dieser HochstĂĽhle: Sie sind fĂĽr gewöhnlich nicht teuer und leicht. 

Einige lassen sich zusammenfalten, sodass sie leicht zu transportieren und zu lagern sind.

Nachteile: Sie sind weniger bequem fĂĽr dein Baby und bieten weniger Schutz vor dem Chaos, das dein Baby unvermeidlich beim Essen anrichten wird.

Vollausgestattete HochstĂĽhle 

Hier wird es für alle etwas bequemer. Diese Hochstühle haben alle Merkmale der einfachen Modelle und bieten zusätzliche Dinge wie

  • gut gepolsterte Sitze
  • Räder, um den Hochstuhl von einem Ort zum anderen zu rollen
  • abnehmbare Ablagen, die leicht anzubringen und zu entfernen sind
  • spĂĽlmaschinenfeste ĂśberzĂĽge und
  • einstellbare Höhen und Sitzlehnen 

Manche Modelle lassen sich in eine Sitzerhöhung oder kindgerechten Stuhl umfunktionieren, wenn dein Kind älter wird.

HochstĂĽhle zum einhaken, mobile HochstĂĽhle, Boostersitze und ReisehochstĂĽhle

Hast du eine kleinere Küche, so könnte diese Variante für dich sinnvoller sein. Anstatt eines freistehenden Hochstuhls gibt es einen Sitz, den du am Tisch anbringen kannst.

Diese Stühle zum Einhaken können Platz in engen Räumen schaffen, sind leicht zu transportieren und kosten weniger als Standard Hochstühle.

Es gibt auch tragbare Hochstühle, die man mit Gurten an gewöhnlichen Stühlen befestigen kann.

Die einfachste Variante ist ein mobiler Hochstuhl oder auch ein Boostersitz, der sich an der Rücklehne eines Stuhls befestigen lässt und Sicherheitsgurte hat, um dein Kind festzuhalten – nicht so sicher wie eine Sitzerhöhung aber sie sind super praktisch, wenn du viel mit deinem Kind reist oder Freunde und Familie besuchst.

HochstĂĽhle aus Holz

Hochstühle aus Holz können sehr reizvoll sein aber sie haben auch ein paar Nachteile. Oft ist der Sitz zu tief und die Fußstütze zu niedrig für dein Kind.

Außerdem sind hölzerne Ablagen schwerer zu reinigen als Plastik, auch wenn sie eventuell weniger kleine Spalten haben, wo Krümel hereinfallen können.

3

âś… Dinge, die du berĂĽcksichtigen solltest, bevor du einen Hochstuhl kaufst

HochstĂĽhle gibt es in vollausgestatteten Deluxe Modellen, die das Baby durch die Vorschuljahre begleiten, oder auch in schlanken Reisemodellen, die perfekt fĂĽrs Essen unterwegs sind.

Du solltest also möglichst genau überlegen, wie du ihn verwenden willst und wie viel Platz du für einen Hochstuhl zur Verfügung hast.

Was man hat

Was man verwenden kann

Eine relativ geräumige Küche


  • Ein vollausgestatteter Hochstuhl hat eine breite, stabile Basis und eine groĂźe Ablage fĂĽr dein Baby. 


  • Viele Modelle lassen sich in verschiedene Höhen einstellen, damit du dein Baby komfortabel im Stehen oder Sitzen fĂĽttern kannst, oder damit du es direkt in Tischhöhe bringen kannst, wenn es älter wird.

Eine klitzekleine KĂĽche


  • Ein einfacher oder zusammenklappbarer Hochstuhl nimmt weniger Platz ein, weil du ihn zusammenklappst, wenn du ihn nicht brauchst oder er zu klein geworden ist. 


  • Meistens hat er weniger Schnickschnack als ein vollausgestattetes Modell, bietet dennoch alle Sicherheitsmerkmale.

Was fĂĽr eine KĂĽche? Ich bin fast nur unterwegs.


  • Einen Reise-/mobilen Hochstuhl oder Boostersitz kannst du einfach an jeden Esszimmerstuhl befestigen, was ihn perfekt fĂĽr sehr kleine KĂĽchen oder fĂĽrs Essen unterwegs macht.

Hochstühle gibt es in allen Ausführungen vom minimalen Modell bis hin zum Deluxe Modell mit allem möglichen Schnickschnack.

Hier sind einige der praktischsten Funktionen, die du fĂĽr deinen Hochstuhl in Betracht ziehen kannst

Funktion

Was das bringt & warum du es brauchst

SpĂĽlmaschinenfeste Ablage


  • Plastikablagen, die du leicht entfernen und in die SpĂĽlmaschine werfen kannst, machen das Reinigen nach dem Essen zum Kinderspiel.

Räder


  • Wenn du den Hochstuhl oft von einem Raum zum anderen bewegen musst oder auch nur aus der Ecke zum FĂĽttern an den Tisch, können Räder dir das Leben einfacher machen.

Verstellbar


  • Ein Sitz, der verstellbar ist, macht es leichter, dein Baby im Hochstuhl mit der Flasche zu fĂĽttern.

Anpassbare Höhe


  • Einige Modelle ermöglichen es, die Höhe es Stuhls zu verändern, um das FĂĽttern komfortable fĂĽr dich und dein Baby zu machen; egal ob Steh- oder Sitzposition oder fĂĽr direkt am Esstisch, indem du die Ablage entfernst.

Sicherheitsgurte und Leistenschutz


  • Der Leistenschutz hält dein Baby davon ab, unter der Ablage durchzurutschen. 


  • Viele Modelle bieten diesen Schutz mit einem Dreiergurt; am sichersten ist jedoch der FĂĽnfergurt, da dein Kind so nicht ĂĽber die Gurte klettern kann.

Zusammenklappbar


  • Wenn du wenig Platz hast oder den Hochstuhl einfach aus dem Weg haben willst, ist ein zusammenklappbarer Hochstuhl ein echter Segen.

Weicher Sitz


  • FĂĽr den Komfort deines Kindes haben die meisten HochstĂĽhle einen gepolsterten Sitz


  • Du solltest nach Sitzen mit einer leicht abwaschbaren Vinyloberfläche Ausschau halten oder die zum Waschen leicht abzunehmen sind.

4

âś… Lebensdauer eines Hochstuhls

​Wie viele Kinder möchtest du eigentlich? Diese Frage ist unter anderem sehr entscheidend für den Kauf deines Hochstuhls.

Ein einfacher Hochstuhl wird für gewöhnlich etwa ein Jahr genutzt, bevor dein Kind eher eine Sitzerhöhung bekommt. Entscheidest du dich aber für ein verstellbaren Sitz, den du ohne Ablage an den Tisch heranziehen kannst, kannst du ihn noch für ein paar weitere Jahre verwenden.

Möchtest du noch weitere Kinder, so wirst du den Hochstuhl vielleicht noch mal für weitere 3 Jahre nutzen. Da macht eine größere Investition für ein robustes und hochwertiges Produkt Sinn.

Manche StĂĽhle lassen sich sogar noch weiter umfunktionieren; zu einem Tritthocker oder sogar zu einem Kindertisch mit Stuhl. Daher ĂĽberlege gut, wie du den Hochstuhl in der Zukunft verwenden willst.

5

âś… SicherheitsĂĽberlegungen

Sicherheit ist das wichtigste für deinen größten Schatz, daher gehen wir hier genauer auf die Punkte ein, die du beim Kauf und Gebrauch beachten solltest.

Fünfergurt: Ein Fünfergurt hält dein Kind davon ab, unter der Ablage herauszurutschen oder oben drüberzuklettern.

Breite Basis: Eine breite Basis und ein schweres Unterteil helfen dabei, sicherzustellen, dass der Sitz nicht umkippt, wenn dein Baby darinsitzt.

Sicherheit beim Falten: Der Sitz sollte sich sicher feststellen lassen, um ein unbeabsichtigtes Zusammenfalten zu vermeiden, wenn dein Kind im Stuhl sitzt. Achte beim Zusammenfalten darauf, nicht die Finger des Kindes (oder die eigenen) einzuklemmen.

Sperrbare Räder: Die Räder sollten sich sperren lassen, wenn du dein Kind fütterst.

Leistenschutz: Ein permanenter, solider Leistenschutz hilft dabei, dass dein Kind nicht unten rausrutscht. Gleichzeitig ist er sicherer als ein Stoffgurt.

Eine sichere Ablage: Die Ablage sollte sich sicher feststellen lassen, damit dein Kind sie nicht abreiĂźen kann, aber trotzdem leicht zu entfernen, wenn du dein Kind gefĂĽttert hat.

​

âś… Wichtig - zertifizierter Hochstuhl!

Vergiss bitte nicht, nach Zertifizierungsstickern Ausschau zu halten.

Sie zeigen an, dass der Hersteller freiwillig bestimmte Standards

bei der Produktion von HochstĂĽhlen erfĂĽllt hat und an einem Zertifizierungsprogramm teilnimmt, das von einer Agentur
für Produktqualität geleitet wird.


Dies kann einen gewissen Grad an Sicherheit bieten, da das Produkt Sicherheitsstandards erfüllt – eine Garantie gibt es jedoch nicht.


Zertifizierte HochstĂĽhle sind komplett gesichert 
(durch die Seiten des Stuhls und die Ablage) und benötigen 
einen Leistenschutz und mindestens einen Dreiergurt. (Wir finden, dass ein FĂĽnfergurt sicherer ist.)


Der Gurt muss unter anderem Ziehtests bestehen. 
Um zertifiziert zu werden, mĂĽssen HochstĂĽhle die Anforderungen fĂĽr ein Sperrsystem erfĂĽllen, das ein versehentliches Zusammenfalten verhindert; sichere Fassungen und Stecker oder Kleinteile (Erstickungsgefahr); stabile, bruchfeste Ablagen; eine stabile Basis, die ein Umkippen verhindert; und keine freiliegenden Federn, Quetschstellen oder andere Gefahren fĂĽr kleine Finger bildet.

​

âś… Wie viel kosten Kinder- und BabyhochstĂĽhle?

Ein Einhakstuhl oder ein mobiler Hochstuhl kostet in etwa zwischen 16 € und 40 €. Standard Hochstühle fangen bei etwa 25 € an und kosten bis zu 200 €. Die Spitzenmodelle können 300 € und mehr kosten.

6

âś… Unser Fazit

Die wichtigsten Fragen, die du zu Beginn klären solltest, welchen Platz hast du und wie lange möchtest du einen Hochstuhl verwenden?
 
Anhand dieser Antworten zeigt sich schnell, welcher Hochstuhl fĂĽr dich und dein Baby der beste ist und wie viel du investieren solltest.

Wichtig sind Sicherheit und Stabilität, sodass ihr beide von den Vorteilen profitieren könnt.

Vor allem abwaschbare Bezüge, die sogar waschmaschinengeeignet sind, bzw. eine Ablage, die du einfach mit in die Spülmaschine legen kannst, sind kleine Extras, die dir dein Leben sehr erleichtern können.

Denn in den meisten Fällen gleicht der Hochstuhl zumindest in der ersten Zeit nach dem Essen einem Schlachtfeld. Es wäre schade, wenn zu viel Zeit fĂĽrs Saubermachen drauf geht und weniger fĂĽr gemeinsame Momente mit deinem Schatz bleiben. 

Select Content Template
Select Content Template
Select Content Template

Comments on this entry are closed.

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen!

Egal ob du selber Mama oder Papa bist oder etwas fĂĽr deine Enkel, Nichten und Neffen suchst: Ganz ehrlich - du hast keine Zeit unter tausenden Babyartikeln die besten zu finden. Aber wir helfen gerne!

Wir sind selbst stolze Eltern und haben unzählige Stunden recherchiert, getestet und das beste für Babies, Kleinkinder und Eltern ausfindig gemacht.

Deine Babyzimmer Crew